Anti-Aging Face Care

So bleibt das Sommerfeeling – auch für den Teint

Das Glück riecht nach gegrilltem Fisch, frischer Zitrone und Olivenöl. Die Farben Weiß, Gelb und Türkisblau lassen das Herz höher schlagen und sind Synonym für einen traumhaften Urlaub. Und auch der wunderbar sommerliche Teint sorgt für Wohlgefühl pur! Schon nach ein paar Tagen zu Hause ist man allerdings wieder im Alltagstrott. Das muss nicht sein…

Für einen lang anhaltenden Sommer-Teint: In der Sonne – ob im Sommer oder Winter – immer ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor benutzen. So wird man zwar langsamer braun, dafür hält die Sonnenfarbe aber wesentlich länger. Danach braucht der Teint ein Verwöhnprogramm. Sie haben noch After-Sun-Produkte vom Urlaub übrig? Dann verwenden Sie diese doch einfach als Bodylotion! Moderne After-Sun-Lotionen enthalten wirksame Radikalfänger wie Vitamin C und E oder Q10, lindern das Trockenheitsgefühl und reparieren leichte Sonnenschäden.

Gesicht, Hals und Dekolleté freuen sich über besondere Zuwendung. Ein mildes Peeling sorgt dafür, dass die Haut die pflegenden Wirkstoffe aus Masken und Ampullen optimal aufnehmen kann. Abgestorbene Hornschüppchen werden entfernt und die Durchblutung gefördert. So kann aktiviertes Melanin an die Oberfläche dringen und die Haut bräunt sogar ein wenig nach. Im Urlaub wird die zarte Augenpartie trotz Sonnenbrille besonders stark beansprucht. Augencremes oder –gele sind Soforthilfe bei kleinen Fältchen.

Traum-Teint auch ohne Sonne

Für sein sommerlichen gebräunten Teint braucht man nicht unbedingt Sonnenschein. Einfacher geht’s mit den neuen, schimmernden Bronzepudern, die einen im Handumdrehen so aussehen lassen, als käme man direkt aus der Karibik. Tipp: Bronzepuder erst auftragen, wenn die Tagescreme ganz eingezogen ist. Man bekommt sogar All-over-Produkte, die Lider, Wangen, Dekolleté und die Haare mit Sonnenstaub verzaubern. Auch die Selbstbräuner werden immer intelligenter. So gibt es spezielle Selbstbräuner für den Körper oder das Gesicht.

Das Meer im Bad

Der Urlaub ist vorbei, die Badezeit ebenso. Statt Strand und Meeresrauschen nachzutrauern, können Sie sich das Meer ins eigene Bad holen. Algen, Salz, Schlick und sogar Meerwasser sind immer häufiger in Kosmetikprodukten enthalten. Die Power aus dem Meer regt die Durchblutung an, bringt den Stoffwechsel auf Touren und stärkt das Immunsystem. Denn Algen & Co enthalten eine breite Palette an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die unser Körper braucht, damit er sich in seiner Haut wohl fühlt. Die Kraft des Meeres kann man über ein Bad mit Meersalz tanken. Dazu je nach Dosierung bis zu 400g Salz in heißem Wasser auflösen und warmes Wasser zulaufen lassen, sodass eine Badetemperatur von 35 bis 37 Grad erreicht wird. Optimale Badedauer ist 15 bis 20 Minuten. In dieser Zeit können die Mineralstoffe und Spurenelemente über die Haut vom Organismus aufgenommen werden.

Sunny-Food

Um gut drauf zu und strahlend auszusehen, braucht man die richtigen Lebensmittel. Im Urlaub gelingt es meist ganz selbstverständlich, sich gesund zu ernähren. Versuchen Sie auch weiterhin, auf eine leichte Küche mit viel Fisch, Gemüse und Salat zu setzen. Streichen Sie – so oft es geht – Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index (wie helles Brot, Pasta, Süßigkeiten) aus Ihrem Speiseplan. Frisches Obst und Gemüse sind wahre Schönmacher. Die wichtigsten Beauty-Basics für einen schönen Teint: Vitamin A (in grünen und roten Gemüsesorten) für die Zellerneuerung. Vitamin C (in vielen Obstsorten, vor allem in Zitrusfrüchten) strafft das Bindegewebe und ist gut für Knochen und Zähne. Vitamin E (in hochwertigen Pflanzenölen) fördert die Durchblutung und schützt die Hautzellen vor schädlichen äußeren Einflüssen, zum Beispiel UV-Licht. Das Spurenelement Zink (in Vollkornprodukten wie Naturreis) verschönert Haut und Haar.

Licht und Luft

Auch wenn die Sonne nicht mehr so oft scheint, ist das noch lange kein Grund zum Stubenhocker zu mutieren. Die Natur ist eine echte Wellness-Quelle. Allein die Farbe der Pflanzen hat eine Günstige Wirkung auf Körper und Seele. Grün ist die Farbe der inneren Harmonie und Ausgewogenheit, der Fülle und des Wachstums. Grün wirkt außerdem beruhigend und regenerierend. Vor allem die Kombination aus Grün und Wasser ist nach asiatischer Auffassung das ideale Relax-Paket. Wasser bedeutet Fließenlassen – ein Spaziergang an einem Fluss oder See ist deshalb Erholung pur! Doppelter Wohlfühleffekt: Der Körper nimmt im Freien viel Sauerstoff auf, dass sich ganz automatisch Ausgeglichenheit, Fitness und gute Laune einstellen. Fröhlich machende Botenstoffe (z.B. Serotonin) werden im Gehirn ausgeschüttet, depressive Stimmungen einfach weggeblasen. Und gute Ideen fliegen einem nur so zu.

Foto: unsplash

You Might Also Like

error: marinajagemann.com