Case Studies

5-Minuten Fresh-up für den Teint mit Hyaluronsäure

Powered by Profhilo

Die Modedesignerin Anja Ziller ist mit ihrem Hautbild alles andere als happy: „Meine Haut wirkt trocken, fahl und irgendwie langweilig. Mir fehlt definitiv der Glow“. Kein Wunder. Draußen wird es langsam richtig kalt, drinnen läuft die Heizung auf Hochtouren. Nicht gerade ein Wellness-Programm für die Haut. Ein Frische-Kick muss her. Anja Ziller testet ein neues Treatment auf der Basis von Hyaluronsäure – wir sind dabei.

„Von dem tollen Effekt, den Hyaluronsäure auf die Haut hat, habe ich schon öfters gelesen. Unterspritzungen mit klassischen Hyaluron-Fillern sind für mich im Moment aber kein Thema, weil ich im Gesicht kein zusätzliches Volumen möchte“, erklärt die Designerin vor der Behandlung. Die Idee, die hinter dem neuen Behandlungskonzept von Profhilo steckt, klingt überzeugend. Anders als Cremes und Seren, die nur von außen pflegen, versorgt das Produkt per Injektion die Haut von innen mit Feuchtigkeit. „Ich bin gespannt!“

„Hyaluron ist eine wasserbindende Substanz, die auch natürlicherweise in der Haut vorkommt und sie mit Feuchtigkeit versorgt. Im Laufe der Zeit nimmt allerdings der Anteil an Hyaluronsäure ab, es macht also Sinn, die Depots wieder aufzufüllen“, erklärt der Plastische Chirurg Dr. Dominik von Lukowicz. „Und das funktioniert mit Profhilo sehr gut. In nur zwei Millilitern stecken davon 64 Milligramm. Das gibt einen ordentlichen Frische-Effekt, der sichtbar und spürbar ist.“

Kleine Menge Hyaluronsäure genügt

weisser kajalDr. von Lukowicz markiert für die Behandlung fünf definierte Injektionspunkte pro Gesichtshälfte, in die jetzt kleine Mengen der Hyaluronsäure mit sehr feinen Nadeln gespritzt werden. Ob das weh tut? „Naja, ich bin nicht gerade eine Heldin, wenn es um das Thema Spritzen geht. Aber die fünf kleinen Pünktchen sind schnell abgearbeitet und bis ich es recht merke, sind beide Gesichtshälften fertig. Eine Behandlung besteht aus zwei Anwendungen im Abstand von vier Wochen. Die Kosten sind mit 300 sind für mich überschaubar.“Hyaluron Unterspritzung

Wir fragen nach: Ist das Ergebnis jetzt, einem Monat später, spür- und sichtbar? „Ich bin happy! Habe schon direkt nach dem ersten Treatment einen Effekt gesehen, der sich im Laufe der folgenden Tage noch verstärkt hat. Meine Haut sieht viel frischer aus und der Glow ist zurück. Sie fühlt sich weich an und ist nicht trocken und empfindlich wie sonst zu dieser Jahreszeit. Sogar kleine Knitterfältchen sind deutlich gemildert. Das Ergebnis ist außerdem super natürlich. Das war mir wichtig. Ich wollte auf keinen Fall ‚aufgespritzt’ aussehen.“

Das Fazit von Anja Ziller: „Zwar meine erste aber wahrscheinlich nicht meine letzte Behandlung mit dem neuartigen Hyaluron-Produkt. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass dieses Treatment meiner Haut nicht nur in der kalten Jahreszeit gut tut – spätestens nach meinem nächsten Sonnenurlaub bin ich wohl wieder bei Dr. von Lukowicz.“

 

Titelfoto: mimagephotography/Shutterstock.com

You Might Also Like

error: marinajagemann.com