Anti-Aging

10 Jahre in 10 Minuten

Es gibt Makeup Tricks, mit denen internationale Top-Visagisten die Zeichen der Zeit einfach wegschminken. Ein frischer, junger Look ist dank modernster Makeup Produkte heute längst keine Frage des Alters mehr. Wie man seine schönsten Seiten ins rechte Licht setzt, verraten die Beauty-Experten Martin Schmid von Chanel, Norman Pohl von Dior, Bobbie Brown und Horst Kirchberger. Hier ihre besten Anti-Aging Makeup Tipps und Eindrücke vom Beauty Workshop mit Horst Kirchberger.

Teint

Makeup Tricks, mit denen internationale Top-Visagisten wie Horst Kirchberger die Zeichen der Zeit einfach wegschminken. Ihre besten Anti-Aging Makeup Tipps und Makeup Tricks auf www.marinajagemann.comDer Schlüssel für ein junges Aussehen ist der Teint. Er sollte natürlich, frisch und ebenmäßig wirken und das Gesicht zum Leuchten bringen. Die Voraussetzung dafür: eine perfekte Grundierung. „Beim Teint orientiert man sich grundsätzlich so nah am Hautton wie möglich. Tendenz eher zu hell als zu dunkel. Dunkle Bronze Töne verstärken Unebenheiten und Fältchen“, erklärt Top Visagist Horst Kirchberger. Und weiter: „Bei anspruchsvoller Haut muss es manchmal ein bisschen mehr sein – ein mehr an Deckkraft und an Pflege. Reichhaltige Lifting-Grundierungen und Anti-Aging Pflege mit reflektierenden Pigmenten, die das Licht streuen und so Fältchen überspielen.“

Tipp von Makeup Artist Bobbie Brown: „Halten Sie sich fern von allzu matten Texturen, die sehen trocken und teigig auf der Haut aus.“ Und Norman Pohl, Makeup Artist bei Dior, rät: „Die Farbe sollte perfekt zum natürlichen Teint passen, denn dann muss man nicht das gesamte Gesicht abdecken.“

Rouge

Ein jugendliches Gesicht ist von klaren Konturen geprägt. Im Laufe der Jahre verschwimmen diese leider immer mehr. Es gilt jetzt, sie vorsichtig mit neutralen Tönen herauszuarbeiten. „Je weicher und flächiger ein Rouge sitzt, umso leichter jünger und mädchenhafter erscheint der Teint. Dies erzielt man durch die Platzierung des Rouges auf die Erhöhung des Wangenknochens. Von dort aus rund bis oval das Rouge verteilen“ betont Horst Kirchberger. Und Martin Schmid, National Makeup Artist bei Chanel empfiehlt: „Einen optischen Lifting-Effekt für die Wangenpartie kann man durch eine geschickte Schattierung erzeugen. Dazu mit einem Pinsel einen dunklen Ton waagerecht unterhalb der Wangenknochen geben.“

Augen

Für den ersten Step beim Augen Makeup empfiehlt Norman Pohl, „gegen Augenschatten einen Hauch Concealer in die Foundation mit einem kleinen, weichen Pinsel einmassieren“. Der Tipp von Makeup Tricks, mit denen internationale Top-Visagisten wie Horst Kirchberger die Zeichen der Zeit einfach wegschminken. Ihre besten Anti-Aging Makeup Tipps und Makeup Tricks auf www.marinajagemann.comHorst Kirchberger, „eher zu Puderlidschatten, anstelle Cremelidschatten greifen, da sonst die Farbe in die kleinen Augenfältchen kriecht. Ein feiner Eyeliner-Strich lässt die Augen lebhaft wirken.“ Die Linie wird perfekt, indem man einzelne Farbtupfer dicht nebeneinander setzt. Einfacher in der Anwendung sind flüssige Eyeliner, die wie ein Filzstift aufgetragen werden. Wer zu einem Schlupflid neigt, der sollte den Strich am Augenende nicht zu weit auslaufen lassen. Den oberen Wimpernkranz zweimal üppig tuschen, nur bei Bedarf auch unten tuschen. Im Alter werden die Wimpern dünner und wachsen nicht mehr so schnell nach. Wachstumsbooster als Serum oder Mascaras, die wachstumsfördernde Inhaltsstoffe beinhalten, verdichten die Wimpern und lassen sie wieder jugendlicher aussehen.

Lippen

Makeup Tricks, mit denen internationale Top-Visagisten wie Horst Kirchberger die Zeichen der Zeit einfach wegschminken. Ihre besten Anti-Aging Makeup Tipps und Makeup Tricks auf www.marinajagemann.comAb 40 auf den Lippen möglichst keine matten Farben mehr tragen – das raten die meisten Makeup-Profis. Sie wirken eher hart. Pastelliges Gloss macht dagegen jünger. Schmeichelnd ist auch ein Mix aus Gloss und Lippenstift. Um die richtige Dosis Gloss zu erwischen, einfach nur je einen Tupfer auf die obere und untere Mitte der Lippen geben. Das reicht und verwischt den Vorher aufgetragenen Lippenstift nicht. Gloss und Lippenstift müssen übrigens nicht die gleiche Farbe haben.

 

 

 

 

Foto: Horst Kirchberger

 

You Might Also Like

error: marinajagemann.com