Case Studies Top-Thema

Wachere Augen durch Hyaluronsäure

Powered by Pharm-Allergan

Wachere Augen stehen bei Männern und Frauen ganz oben auf der Attraktivitäten-Liste. Vor allem für besondere Anlässe sollen sie zum Hingucker werden. Was tun, wenn Make-up allein sie nicht zum Strahlen bringt?

Die Augen sind der Spiegel unseres Lifestyles. Nirgends werden die Spuren von kurzen Nächten oder zu viel beruflichem Stress so deutlich wie in der Augenpartie. Kein Wunder, die Haut ist an dieser Stelle etwa dreimal dünner als im restlichen Gesicht, hat kaum Talg- und Schweißdrüsen. Darüber hinaus halten mehr als 10.000 Lidschläge pro Tag die Augenpartie ständig in Bewegung. Ein echter Pflegefall also. Dr. Yusuf Yildirim, Spezialist für ästhetische Behandlungen, hat genau aus diesem Grund das Treatment „Bright Eye“  entwickelt. Es soll mit Hilfe von Hyaluronsäure die gesamte Augenpartie optimieren. Wir waren bei einer Behandlung dabei.

Im Großen und Ganzen ist Drasch F. mit ihrem Äußeren zufrieden. Bis auf den müden Augenausdruck, der leider auch dann zu sehen ist, wenn sie sich völlig fit und ausgeschlafen fühlt. Eine Augenlidstraffung kommt für sie nicht in Frage. „Vor einem operativen Eingriff habe ich viel zu viel Angst“, erklärt die 37-Jährige. Als sie aus ihrem Bekanntenkreis von dem „Bright Eye“ Treatment erfährt, ist sie sofort begeistert. Denn für die Marketing-Expertin stehen regelmäßig viele Meetings und Events auf der Agenda.

Die Behandlung findet in den wunderschönen Praxisräumen der Villa Stéphanie in Baden-Baden statt. Dr. Yildirim klärt auf: „Augenringe und Schatten unter den Augen haben nicht unbedingt etwas mit durchfeierten Nächten zu tun. Wissenschaftlich endgültig entschlüsselt sind die Ursachen dafür bisher nicht. Nimmt allerdings die Spannung der Haut und Lidmuskulatur ab, geht Volumen verloren, Blut- und Lymphgefäße schimmern durch und es entstehen Augenringe.“ Bei dem „Bright Eye“ Treatment wird in die Region des Unterlids, genauer gesagt in die Tränenfurche, ein Hyaluronsäure-Filler von Juvéderm® in sehr geschmeidiger Gelformulierung injiziert. Das fehlende Volumen wird durch den Dermalfiller ersetzt und lässt die Augenpartie sofort frischer, ausgeruhter und jünger wirken. Hat die Injektion wehgetan? „Natürlich spürt man die Piekser aber ich habe mir die Unterspritzung viel schlimmer vorgestellt“, betont die Patientin.

Hyaluronsäure sorgt für schöne Augen

Dr. Yildirim möchte außerdem die Augen seiner Patientin noch mehr zum Strahlen bringen und den Blick öffnen. „Dazu werde ich in die Schläfen ebenfalls einen Dermalfiller von Juvéderm® injizieren. Die gesamte Region rund um das Auge ist sehr, sehr empfindlich und diese spezielle Hyaluronsäure deshalb bestens geeignet“, erklärt der Arzt. Rund um das Auge sind 22 Muskeln im Dauereinsatz. Deshalb sollten Unterspritzungen in diesem Bereich nur von einem darauf spezialisierten Arzt ausgeführt werden, da die Wirkung im wahrsten Sinne des Wortes sonst auch ins Auge gehen kann.

Drasch bleibt auch bei diesem Behandlungsschritt ganz entspannt, was wahrscheinlich daran liegt, dass die benutzen Hyaluronsäure-Filler das Lokalanästhetikum Lidocain enthalten. Das mildert die Schmerzen. „Bis auf die Einstiche habe ich kaum etwas gespürt“, so die 37-Jährige. Mit seiner speziellen Injektionstechnik hat Dr. Yildirim in einer Sitzung zum einen die Augenringe eliminiert und zum anderen die Augenbrauen angehoben. Die Marketing-Expertin ist begeistert. Das ERGEBNIS ist sofort sichtbar und wird bis zu einem Jahr halten.

Literatur bei der Autorin.

You Might Also Like

error: marinajagemann.com