Anti-Aging Top-Thema

Beauty to go!

Ich erinnere mich noch genau: Als ich früher verreist bin – so bis zu meinem 25. Lebensjahr – habe ich am Morgen vor dem Abflug nach Kolumbien oder Goa (das waren damals die angesagten Urlaubsziele) in allerletzter Minute eine halbleere Dose Nivea-Creme und eine Haarbürste in meine Reisetasche geschmissen. Wenn ich sie zufällig noch gefunden habe, auch meine Zahnbürste. Ich hatte es eilig. Außerdem: Überall auf der Welt kann man schließlich Shampoo und Sonnencreme kaufen. Heute setzte ich allerdings eher auf Beauty to Go, Produkte im Miniformat.

Bis zum 35. Lebensjahr habe ich zwei Stunden bevor ich zum Flughafen musste, mit einem Kaffeebecher in der Hand und in aller Ruhe meine Beauty Bag gepackt. Gesichts- und Augencreme, Cleanser, Bodylotion, Haarbürste, Zahnbürste und Zahncreme. Plus Puder, Rouge und Mascara. Ich war nun meist beruflich unterwegs und hatte inzwischen die Vorteile einer guten Organisation erkannt. Meine Beauty-Ausrüstung hielt für drei Tage Paris (Interview mit Helmut Newton) oder auch 5 Tage Paderborn (als Umweltaktivistin beim Ist-in gegen Pelztierfarmen).

Seit meinem 45. Lebensjahr hat sich die Lage aufgrund fortschreitender Hautalterung dramatisch verändert. Ich packe schon am Vortag einer Reise, und zwar schon am Nachmittag (!) meine Beauty-Bags (Achtung: Plural!). Meine Haut kann nicht verreisen ohne: einen Cleanser (natürlich geht nur ein sanftes Schaumprodukt, das sorgfältig auf den pH-Wert meiner Haut abgestimmt ist), ein Tonic (ohne Alkohol!), ein Serum (es muss schnell einziehen), eine Tages- (hydratisierend!) und eine Nachtcreme (nährend!), eine Augencreme (Anti-Wrinkles!), ein Peeling (mit Enzymen!), eine Maske (ich sage nur: Hyaluron) und eine Hals- sowie eine Dekolleté-Creme (nährend und straffend). Das war die Beauty Bag fürs Gesicht.

Travel-Beauty für die Haare

In die Tasche Nr. 2 wandert die Haar-Abteilung: Shampoo und Conditioner (die müssen für mehr Volumen sorgen!), Detangler (ich will mir doch keine Haare ausreißen, hab eh nur noch so wenige) , Styling-Gel, Föhnbürste, Föhn (einer, der die Haare nicht strapaziert!) und Glanz-Gel (darf die Haare auf keinen Fall beschweren!).

Nein, nein, ich bin noch nicht am Ende. In meine Body Beauty Bag packe ich: ein Duschgel (ich sage nur: der pH-Wert meiner Haut!), meine straffende Bodylotion und Massageöl plus Massagebürste (für Oberschenkel und Po).

Produkte im Miniformat

Sicherheitshalber noch mal alles auspacken – und wieder einpacken. Meine Augen-Maske! Die hab ich vergessen! Ich sehe es schon vor mir: Nach 7 Stunden Flug zum Jobtermin in Was-weiß-ich-denn-wo sehe ich am nächsten Morgen aus, als hätte ein verzweifelter Hamster sich die ganze Nacht an meinen Ober- und Unterlidern festgekrallt.

Vielleicht sollte ich mir das Leben leichter machen. Darum hab ich mir jetzt mal Reise-Sets und praktische Mini-Größen bzw. -Packungen angesehen. Die würden mein Gepäck um garantiert 5 Kilo erleichtern. Beim Jetset Beauty-Case von !QMS ist so ziemlich alles dabei, von Day / Night Collagen, über Freshening Tonic bis zur Activator-Mini Travel Face Mask. Besonders hilfreich ist, dass alle Mini-Produkte in einem Case verstaut sind und nichts vergessen werden kann, womit das Problem des Ein- und Auspackens vielleicht behoben ist. (99 Euro)

Maskenfest

Packung aufreißen, Tuch entfalten, auflegen und sich selbst entfalten! Die Masken von The Beauty Mask Company im praktischen Sachet müssen nur ein paar Minuten einwirken und das überschüssige Serum massiert man dann einfach sanft in die Haut ein. Das Sachet mit der “Skin-Yoga”-Maske mit Aloe Vera beruhigt und entspannt trockene und empfindliche Haut. (1,79 Euro)

Anti-Aging-Set fürs Handgepäck: Die 2-Phasen-Reinigung Phytoactive Base, die Oxygen Energizing Cream sowie die Anti-Wrinkel Eye Cream und das Moisture Plus Serum im Skinovage Set von Babor sind übersichtlich in einer transparenten Tasche verpackt. (28,95 Euro)

Bei dem 30 Day Treatment von BioEffect mit den Anti-Aging-Wirkstoffen EGF, KGF und Interleukin (liftet die Gesichtskontur) denken die meisten Frauen wahrscheinlich nicht gleich an reisefreundliche Kosmetik. Ich schon! Ich muss ja nur eins der zwei winzig kleinen Fläschchen mit je 5 ml einpacken! (250 Euro)

 

Genauso handlich ist das Vitalizing Oil Concentrate von Dr. Schrammek. Die 10 ml Pipettenflasche ist nicht nur klein und passt in jede Beauty-Bag locker noch rein, sondern hält auch ewig: Je nach Bedarf können ca. 1 bis 2 Tropfen einfach mit der Tages- oder Nachtpflege vermischt werden. (24 Euro)

Augen-Patches! Die A Classic Hydrogel Eye Patches im Sachet von Klapp enthalten Vitamin A, B5 und C sowie E – was bedeutet: Die zarte Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und die Blutzirkulation wird angeregt. Das Set enthält 5 x 2 Patches, die man 20 bis 30 Minuten einwirken lässt, z.B. während man auf der Couch liegt und das nächste Kapitel von “Leere Herzen” liest, dem neuen Roman von Julie Zeh. (6,10 Euro)

Warum ist mir das nicht eingefallen? Zur Beauty Bag von Peach Patrol gehören ein Lade-Akku für den Computer – hübsch untergebracht in einem Leder-Tassel – und ein Schminkspiegel mit einem normalen Spiegel und einem mit 3-facher Vergrößerung, den man auf Knopfdruck beleuchten kann, und noch inklusive einem mobilen Akku fürs Handy für zwei “Fütterungen”. (35 Euro)

Es gibt Ereignisse, da braucht man kein ganzes Reise-Set, sondern nur ein bestimmtes Produkt im Mini-Format. Zum Beispiel, wenn ich bei einer Tagung stundenlang in einem überhitzten Konferenzsaal sitze. Dann sehnt sich meine Haut nach einer Zwischendurchpflege, wie dem Hyaluron Wirkkonzentrat Anti-Falten + Feuchtigkeit von Medipharma Cosmetics. Passt problemlos zum Lippenstift in die Beauty Bag! (11,29 Euro)

Ganz neu sind auch die Reise-Größen von Reviderm. Es gibt zum Beispiel das “bodystyler slimming fluid” (50 ml, circa 16 Euro), das “smoothing double peel” (50 ml circa 10 Euro) oder das “calming silver spray” (50 ml, circa 30 Euro) jetzt auch im  Mini-Format.

 

Ohne einen Hauch Parfum gehe ich nicht aus dem Haus (oder dem Hotelzimmer). Einen großen Flakon will ich aber nicht mitschleppen. Da ich eine Vorliebe für außergewöhnliche Düfte habe, gefallen mir die Parfums von Zarkoperfume. Die Flakons der Travel Edition enthalten je 10 ml, und vor jeder Reise kann ich mich entscheiden, welchen Lieblingsduft ich diesmal einpacken möchte. (34 Euro)

 

 

 

Text: Conny Eyssen

Aufmacherfoto: Unsplash.com/Sawyer Bengston

You Might Also Like

error: marinajagemann.com