Wege zum glatten Erfolg mit Restylane

Strahlend schöne Haut und gepolsterte Konturen: Immer neue Filler lassen das Gesicht jugendlich frisch erscheinen. Unterspritzungen mit Hyaluron werden immer differenzierter und sicherer. Insgesamt neun verschiedene Produkte gibt es in diesem Bereich von der Firma Galderma Ästhetik. Die Grundlage für individualisierte Behandlungsmöglichkeiten.

Galderma gehört zu den international führenden pharmazeutischen Unternehmen mit dem Fokus auf Dermatologie. Seit über 30 Jahren werden Produkte für die Gesunderhaltung der Haut entwickelt. Die Produktserie der Restylane Filler von Galderma Ästhetik ähneln dem körpereigenen Hyaluron in seiner Zusammensetzung und wurden spezifisch für verschiedene Hautschichten entwickelt. Inzwischen wurden weltweit mehr als 30 Millionen Behandlungen mit Restylane Produkten durchgeführt.

Neuer Glow

Immer, wenn die Haut besondere Zuwendung braucht, sind die Restylane Skinbooster einfach empfehlenswert. Sie sorgen für eine sichtbare Verbesserung der Hautqualität, weil sie die Haut von der Tiefe aus mit Feuchtigkeit versorgen. Anders als Cremes und Seren, die nur von außen pflegen, versorgen die Restylane Skinbooster die Haut von innen mit Feuchtigkeit. Wie das funktioniert? Während der Behandlung werden Mikroreservoirs stabilisierten Hyalurons in die Haut injiziert. Hyaluron ist eine wasserbindende Substanz, die natürlicherweise in der Haut vorkommt und diese mit Feuchtigkeit versorgt. Im Laufe der Zeit nimmt allerdings der Hyaluron-Anteil in der Haut ab, es macht also Sinn die Depots von außen wieder aufzufüllen. Es dient als langfristiger Wasserspeicher bevor es über mehrere Monate hinweg langsam vollständig abgebaut wird. Je nach Behandlungsbereich und Hauttyp gibt es von Restylane zwei passende Skinnbooster Produkte.

Straffe Konturen

Mit kleinen Fältchen können sich die meisten Frauen arrangieren. Doch wenn die Schwerkraft an den Wangen, der Kinnlinie und dem Hals einsetzt, empfinden das viele als belastend. Zum Glück gibt es sogenannte Liquid Liftings. Gemeint ist damit, dass allein durch Hyaluron-Unterspritzungen (ohne Skalpell und Narkose) das Gesicht neu modelliert und regelrecht geliftet werden kann. Zum Einsatz kommt speziell dafür aufbereitetes Hyaluron. Restylane Kysse wurde beispielsweise für die zarte Lippenkontur entwickelt. Restylane Defyne und Restylane Lyft kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn die untere Gesichtshälfte wie etwa die Kinnlinie optimiert werden soll.

Mehr Volumen

In der Dermatochirurgie geht der Trend hin zu mehr Natürlichkeit, wobei es weniger um straffe Gesichter ohne Falten geht, als um eine frische, natürliche Ausstrahlung. Das Problem: Mit zunehmendem Alter bildet die Haut immer langsamer neue Zellen und produziert weniger Fett. Sie speichert weniger Feuchtigkeit und verliert mehr und mehr an Volumen. „Ein junges Gesicht zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass es keine Falten hat. Es wirkt insgesamt fülliger und dadurch einfach jünger und gesunder“, erklärt die Dermatologin Dr. Alexandra Ogilvie. Genau an diesem Punkt setzen die Hyaluron-Filler von Restylane an. Sie können fehlendes Volumen im Gesicht ersetzten. So werden beispielsweise eingefallene Wangen oder Augenringe wieder ausgeglichen. Das Gleiche gilt für Marionetten- oder Nasolabialfalten. Bei sehr feinen Linien und Knitterfältchen kommt Restylane Fynesse zum Einsatz. Marionetten- und Nasolabialfalten können mit Restylane Refyne ausgeglichen werden. Für mehr Volumen, beispielsweise im Wangenbereich, eignet sich Restylane Volyme.

 

Powered by: Galderma

error: marinajagemann.com