Dr. Klöppel & Kollegen in München

Der Ästhetisch-Plastische Chirurg Dr. Markus Klöppel hat höchste Qualitätsansprüche an seine Arbeit und bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Praktizierte Schönheit – Ästhetische Chirurgie und Medizin

Lebenslange Faszination in Verbindung mit handwerklichem Können und intensivem Kontakt zu Menschen – das waren die Kriterien, nach denen Dr. Markus Klöppel seine Berufswahl getroffen und bis heute nie bereut hat.

Der Ästhetisch-Plastische Chirurg Dr. Markus Klöppel hat höchste Qualitätsansprüche an seine Arbeit und bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.Genau deshalb ist er auch Chirurg geworden und ganz konsequent ist daraus die Weiterbildung zum Ästhetisch-Plastischen Chirurgen entstanden. „Form und Funktion des Menschen zu verbessern ist für mich jeden Tag aufs Neue die spannendste Aufgabe, die ich mir vorstellen kann. Gesunde Menschen noch schöner und gesünder zu machen, darin liegt eine tiefe Befriedigung.“

Dr. Klöppel hatte nach eigenen Aussagen das allergrößte Glück sein Handwerk bei dem besten Lehrmeister in Deutschland zu erlernen. Der Plastische Chirurg Professor Edgar Biemer vom Klinikum Rechts der Isar hat das gesamte Berufsbild maßgeblich mitgeprägt und ist für sein Können international anerkannt. „Man braucht wie in jedem anderen Handwerk auch, einen Meister, von dem man lernen kann, um dann selbst ein Meister seines Fachs zu werden“, so fasst Dr. Klöppel seine Berufsauffassung zusammen.

Wissenschaftliche Auszeichnungen und Preise

Der Ästhetisch-Plastische Chirurg Dr. Markus Klöppel hat höchste Qualitätsansprüche an seine Arbeit und bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.Sieben Jahre hat Dr. Klöppel an der Seite von Professor Biemer gearbeitet, ein mehrjähriges Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG sowie zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen und Preise erhalten. Studienaufenthalte an der Harvard Medical School in Boston, dem Groote Schuur Hospital der University of Cape Town in Südafrika und vielen anderen Institutionen runden seine Ausbildung ab. Seit 2011 hat Dr. Klöppel die Ehre, aktives internationales Mitglied der renommierten Amerikanischen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (ASAPS) zu sein.

Im Jahr 2005 hat sich der Mediziner dann schließlich im Ärztezentrum MediCenter in München-Solln niedergelassen. Eine Neugründung mit kollegialem Austausch. Unter einem Dach vertreten sind hier die Fachrichtungen Gynäkologie, Urologie, Oralchirurgie sowie Dermatologie und Innere Medizin. Die sich daraus ergebenden Synergien werden von den Fachärzten gelebt und genutzt.

Vertrauen als Basis für jeden Eingriff

Der Ästhetisch-Plastische Chirurg Dr. Markus Klöppel hat höchste Qualitätsansprüche an seine Arbeit und bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.Das Credo seiner Arbeit: „Der beste chirurgische Eingriff ist der, den man nicht erkennt“. Deshalb wendet er so oft wie möglich Narben vermeidende, endoskopische oder minimalinvasive Verfahren an. Die Philosophie der Praxis ist es, höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, weshalb Dr. Klöppel seit langem mit renommierten Firmen wie Mentor und Merz („Center of Excellence“) kooperiert. Zu den Spezialitäten der Praxis gehört die ästhetische Gesichtschirurgie (Augenlidstraffungen, Face- und Halslifts), spezielle, endoskopische Brustoperationen ohne sichtbare Narben an der Brust sowie Körperbehandlungen wie Fettabsaugung, Körperstraffungen nach Schwangerschaften oder Gewichtsverlust und Lipödem.

Drei Ärzte gehören inzwischen zum Team von Dr. Klöppel, eine Erweiterung des Expertenteams ist geplant. Tageschirurgische Eingriffe können im praxiseigenen OP durchgeführt werden, größere Eingriffe finden in der Münchner Iatros Klinik statt. Für die Patienten sind die Ärzte nonstop erreichbar, wenn gewünscht auch noch lange nach den Operationen. „Das ist für mich Teil des Vertrauensverhältnisses. Mit manchen meiner Patienten bin ich deshalb bis zu einem Jahr nach dem Eingriff noch im Kontakt“, freut sich Dr. Klöppel.


Powered by: www.drkloeppel.com

error: marinajagemann.com