Anti-Aging Face Care Top-Thema

Personalisierte Kosmetik

Powered by SIBACARE

Wege zur Selbstoptimierung gibt es heute viele. Mit Programmen auf dem Laptop oder mit Smartphone-Apps lassen sich alle Körperdaten messen. Ernährungs- und Fitnessprogramm können dann entsprechend personalisiert werden. Jetzt liegt auch die Individualisierung der Hautpflege voll im Trend. Der absolute Hype in Sachen „made to measure“ ist die maßgeschneiderte Pflege basierend auf einer DNA-Analyse. Was steckt dahinter?

Zunächst einmal kann man sagen, ein ganzheitlicher Ansatz. Nach der Maxime: Äußere Schönheit benötigt innere Gesundheit funktioniert das Konzept medizinischer Hautpflege des deutschen Beauty-Unternehmens „Sibacare“, die Dachmarke, zu der die Pflegelinie „Juventage“, Nahrungsergänzungsmittel von „Opticure“ sowie die Make-up-Range „Makolor“ gehören. Das gesamte Programm beruht auf fünf Säulen, wobei ein Speicheltest die Basis für jedes Hautpflegeprogramm bildet.

Gene und Umwelt bestimmen zu einem großen Teil die biologische Beschaffenheit unserer Organe und sind somit auch essenziell, wenn es um die Bestimmung des Hauterhaltungs– und Alterungsprozesses geht. Ziel ist es, nach Auswertung des Speicheltests kosmetische Produkte und Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, die maßgeschneidert auf die Optimierung der individuellen, zelleigenen Funktionen wirken können.

sibacare nahrungsergänzungsmittel, marina jagemann

Medizin als Basis für personalisierte Kosmetik

Bei dieser Ausgangslage wundert es nicht, dass Produkte entwickelt werden, die auf hochmodernen Inhaltsstoffen basieren – an der Grenze zur Medizin und Verschreibungspflicht. Cosmeceuticals lautet dazu das Stichwort. Im Fokus stehen die individuelle Kombination der Produkte sowie eine genaue Dosierung, die exakt an die jeweiligen Hautbedürfnisse angepasst ist. Die Produkt-Palette von „Juventage“ erfüllt genau diese Anforderungen. Die Cremes oder Seren sollen eine Tiefenwirkung bis auf die Zellebene haben.

Die optimale Ergänzung dazu bilden Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von orthomolekularer Medizin. Die Vitamine, Mineralien und Spurenelemente von „Opticure“ sollen dabei gegen vorzeitige Hautalterung, Verschlackung des Gewebes oder Beschwerden in den Wechseljahren wirken.

In Kooperation mit dem Dermatologen Dr. Adrian Roye wurde für „SIBACARE“ außerdem ein spezielles Micro-Needling-System entwickelt, um die Aufnahme der Wirkstoffe aus den speziellen Pflegeprodukten zu erhöhen und gleichzeitig die Kollagenproduktion anzuregen.

Hautpflege nach Maß

Mineralpuder runden das „Sibacare“-Konzept ab. Die ultrafeinen Mineralien gleichen Hautunregelmäßigkeiten aus, lassen den Teint strahlen und bieten gleichzeitig einen Schutz vor UV-Strahlung. Die Mineralpuder von „Makolor“ sind außerdem entzündungshemmend und deshalb auch bestens für sensible Haut sowie nach Laser-, Peeling- oder Needlingbehandlungen geeignet.

Die Produktpalette von „Juventage“ umfasst 21 Produkte und reicht vom Gentle Cleanser über verschiedene Tonics, Vitamin- und Hyaluronsäure-Cremes bis zu unterschiedlichen Seren. Ganz neu im Programm ist eine antioxidative Creme-Maske, die man auch als Nachtcreme anwenden kann.

sibacare hautpflege, marina jagemann

Weitere Infos: www.sibacare.de

Foto: kiuikson/Shutterstock.com

Stills: PR

You Might Also Like

error: marinajagemann.com