Recreation

Gesundheit für Frauen

Spa-Check höchstpersönlich. Dieses Mal: Präventions-Programme in Europas einzigem Gesundheits-Resort nur für Frauen.

Mein Kopf ist eingespannt in eine Art Ledermaske, die an einer Schlinge befestigt ist. Mein Körper schaukelt schwerelos in wohlig warmem Wasser. Die geübten Hände von Olga, der einfühlsamen Therapeutin, massieren den Rücken. Ein warmer Wasserstrahl löst die Verspannungen im Nacken. Einfach wunderbar, dieses Gefühl, alles loszulassen. Dann kommt wieder ein beherzter Griff, der die Wirbel in die richtige Reihenfolge schiebt. Was von außen wahrscheinlich eher nach Folter, als nach Wohlgefühl aussieht, ist eine der besten Rückenbehandlungen, die ich bisher erleben durfte.

Treatments für die Bedürfnisse von Frauen

Die Unterwasser-Extensions-Therapie gehört zu den Spezialitäten im „La Pura“, Europas einzigem Gesundheits-Resort für Frauen. „Hier wird nach der Gender-orientierten Medizin behandelt – nach einem Gesundheitskonzept, das die geschlechtsspezifischen Bedürfnisse der Frau berücksichtigt“, erklärt die Professorin Alexandra Kautzky-Willer, Endokrinologin und Leiterin des Universitätslehrgangs für Gender Medicine an der Medizinischen Universität Wien sowie Mitentwicklerin der Therapien im „La Pura“. „Die Hormone, das Bindegewebe, die häufig psychische Doppelbelastung mit Beruf und Familie: Das und vieles mehr prägt die Bedürfnisse von Frauen. Um gesund und fit zu bleiben, reicht dann ein Wellness-Wochenende als Vorsorge nicht mehr aus“, so Kautzky-Willer.

Gesundheits-Prävention einmal anders

Tatsächlich ist es höchste Zeit, dass man beim Thema Prävention, also auch in Medical Spa’s, den Unterschied zwischen Frauen und Männern wahrnimmt und sowohl in die Diagnostik, als auch in die Therapien integriert. Allein der genetische Unterschied der Geschlechter ist eminent: Auf einem X-Chromosom liegen ungefähr 1500 Gene, auf dem männlichen Y-Chromosom nur 78. Krankheiten äußern sich bei Frauen oft anders als bei Männern, weshalb beispielsweise Herzinfarkte häufig nicht oder zu spät erkannt werden. Genug Gründe also, für einen Gesundheits-Check im „La Pura“.

Anti-Aging wird groß geschrieben

Spa-Check höchstpersönlich. Dieses Mal: Präventions-Programme gegen Frauenkrankheiten in Europas einzigem Gesundheits-Resort La Pura nur für Frauen - IndoorpoolAuf den ersten Blick fällt auf: In diesem Gesundheits-Resort, eine Autostunde von Wien entfernt, stimmen nicht nur Ambiente und Lifestyle-Faktor – hier gibt es eine geballte Kompetenz an frauenspezifischer Vorsorge. Ein Team von Schulmedizinern mit Zusatzausbildungen in Komplementärmedizin haben sich auf weibliche Probleme wie Wechseljahrsbeschwerden, Schlafstörungen, Stoffwechselerkrankungen, Verdauung und Gewichtsreduktion aber auch auf Anti-Aging-Therapien spezialisiert. Der Bereich ästhetische Medizin wird von der leitenden Ärztin Dr. Gabrielle Dienhart-Schneider betreut. Neben Ernährungs- und Orthomolekularmedizin hat sie sich seit mehr als 14 Jahren auf Faltenunterspritzungen, Mesotherapie und Bodyforming spezialisiert.

Die Pfunde purzeln mühelos

Spa-Check höchstpersönlich. Dieses Mal: Präventions-Programme in Europas einzigem Gesundheits-Resort nur für Frauen - Bauchuntersuchung

Aber auch in Sachen F.X. Mayr ist frau hier bestens aufgehoben. Eine auf Frauen zugeschnittene Kur nach den Prinzipien des österreichischen Arztes hat im „La Pura“ nichts mehr mit Brötchen und Milch zu tun. Stattdessen basische Kost und wirkungsvolle Therapien unter der Ägide von Dr. Alex Witasek, der 14 Jahre lang ärztlicher Leiter im renommierten Lanserhof bei Innsbruck war und heute wohl der einzige Mayr-Experte in Sachen Darmgesundheit speziell für Frauen ist. Und natürlich gibt es im Spa Saunen, Dampfbäder, Indoorpool, moderne Fitnessgeräte, sowie tägliches Programm mit Slingtraining, Zumba, Yoga und Pilates. Nach einigen Tagen im „La Pura“ bin ich nicht nur über meinen momentanen Gesundheitszustand bestens informiert. Ich habe mich mit einigen Frauen angefreundet, ein paar Pfunde sind trotz köstlicher zwei Hauben Küche gepurzelt und ich habe jede Menge Input für einen gesunden Lifestyle mit auf den Weg bekommen.

Übrigens: So ganz ohne Männer kommt auch das Frauenhotel nicht aus. Ärzte, Therapeuten, Chauffeur und Küchenchef verwöhnen die Gäste mit ihrer Fürsorge und dem aufmerksamen Service. Und im Restaurant blicken männliche Beaus wie Alain Delon und Jean Paul Belmondo von ihren Porträts auf die eingeschworene Frauenrunde.

Fotos: La Pura

You Might Also Like

error: marinajagemann.com