Browsing Category

Health

Health

Schlaf ist der neue Sex

Dass Schlafen der neue Sex ist, behauptet die amerikanische Futurologin Marian Salzman. Eine vollmundige Behauptung. Dass Schlaf uns sexy und jung macht ist allerdings bewiesen.

Bekannt geworden ist die Amerikanerin, weil sie den Begriff „metrosexuell“ für Männer erfunden hat, die sich die Hände maniküren oder Kajal benutzen. Jetzt postuliert sie: Ein paar Stunden allein im Bett – das schlage doch jeden Orgasmus. Tatsächlich? Continue Reading

Health

Singen gegen Stress

Klassik oder Jazz, Kirchenchor oder Karaoke – das spielt im Grunde keine Rolle. Hauptsache Musik. Weil sie glücklich macht und gegen Stress hilft vor allem, wenn man selber singt. Und dazu gibt es ja jetzt in der Weihnachtszeit jede Menge Gelegenheit…

Die Stimme gilt als Spiegelbild unserer körperlichen und auch psychischen Verfassung, und man kann an ihr – oft sogar schon über das Telefon – erkennen wie es jemandem geht. Mit der Stimme reden, flüstern oder schreien wir. Unendlich ist die Vielfalt der Töne, die wir unserer Stimme entlocken können. Gesang kann andere Menschen geradezu verzaubern.

Continue Reading

Health

Wie Sex jung macht

Faltenkiller, Glücklichmacher, Jungbrunnen – sogar Schmerzen soll er lindern. Laut Studienlage ist Sex ein Multitalent. Wir haben mit der renommierten Paar- und Sexualtherapeutin Dr. Beatrice Wagner über ihre Praxis-Erfahrungen gesprochen.

Sie haben zusammen mit dem Hirnforscher Ernst Pöppel und dem „Aufklärer der Nation“ Oswalt Kolle Bücher über Lust und Liebe geschrieben. Können Sie auch aus Ihrer Arbeit als Sexualtherapeutin bestätigen, dass Sex ein Jungbrunnen ist?

Absolut! Schöner erfüllender Sex macht nicht nur Spaß, sondern hält auch noch jung. Wahrscheinlich ahnen wir dies, wenn wir uns nach dem Sex so wunderbar entspannt und mit uns im Reinen fühlen. Vor einiger Zeit wollte es ein Psychologe aus Edinburgh nun genauer wissen. Er startete einen Aufruf, um besonders jung aussehende Menschen zu finden. Die 3500 Menschen, die ihm schrieben, sahen in der Tat zwischen fünf und sieben Jahre jünger aus als sie in Wirklichkeit waren. Ihre Gemeinsamkeit: Sie alle waren mit ihrem sexuellen Leben in den letzten Jahren sehr zufrieden. Von dem Jungbrunnen Sexualität profitierten vor allem die 40 bis 50jährigen, wenn sie mindestens dreimal Sex pro Woche hatten. Continue Reading

Health

Vitiligo – kann man etwas gegen die weißen Flecken tun?

Als Kind wurde Winnie Harlow als Kuh oder Zebra bezeichnet. Wegen der Pigmentstörung Vitiligo ist sie mit weißen Flecken übersäht. Heute ist sie trotz Hauterkrankung ein international erfolgreiches Model. Was ist Vitiligo und kann man dagegen etwas tun?

Wenn an machen Hautstellen plötzlich Pigmente fehlen und weiße Stellen auftreten, ist die Verunsicherung groß. Was steckt dahinter? Ist das gefährlich? Bekannt geworden ist die Hautkrankheit tatsächlich vor allem durch das kanadische Top-Model. Dabei ist Vitiligo, so der medizinische Fachausdruck für die weißen Flecken, eine der häufigsten chronischen Hauterkrankungen. Trotzdem stellt die Weißfleckenkrankheit Experten noch immer vor Rätsel. Bis heute konnte nicht geklärt werden, was genau die Ursache für das Entstehen für Vitiligo ist. Wir haben den Dermatologen Dr. Christoph Liebich dazu befragt. Continue Reading

Health

Ist Gluten ungesund?

Wenn es um das Thema Essen geht, glauben wir gern an bestimmte Dinge. Für viele Menschen ist Nahrungsaufnahme quasi zum Religionsersatz geworden. Sie lassen auf ihrem täglichen Speiseplan vieles von dem weg, was ihnen früher ein Genuss war. Alles in dem Glauben, sich damit etwas Gutes zu tun. Manches entpuppt sich bei näherer Betrachtung allerdings als Mythos und hält keiner wissenschaftlichen Prüfung stand. Heute unter der Lupe: Gluten.

Essen sollte in erste Linie Genuss sein! Und gesund! Und am besten auch umweltverträglich und ethisch korrekt. In Sachen „gut Essen“ hat sich in den letzten Jahren viel getan. Lebensmittel-, Pharma- und Fitnessindustrie werden nicht müde, immer neue Trends und Erkenntnisse auszurufen, um dieses neues Bewusstsein zu füttern. Glutenfrei, bio, veggie, vegan, low-carb, zuckerreduziert, laktosefrei, fettarm – der Handel bietet viel Abwechslung aber auch Verwirrung. Was ist also wirklich dran beziehungsweise drin? Was ist eine echte Bereicherung für den täglichen Speiseplan, was eine Mogelpackung? Im Gespräch mit Ärzten, Ernährungsberatern und Diätassistenten trennen wir in Punkto Ernährungsmythen die Spreu vom Weizen.

Continue Reading

Health

United in Pink gegen Brustkrebs

Der Oktober ist weiterhin Pink: Mit Charity-Aktionen möchten engagierte Unternehmen die Sensibilität für Brustkrebs stärken. Keine andere Krebsart fordert jährlich so viele weibliche Opfer wie Brustkrebs. Allein in Deutschland gibt es jedes Jahr über 75.000 Neuerkrankungen und jede vierte Betroffene ist jünger als 55 Jahre. Diese Aktionen machen Mut!

Die rosa Schleife „Pink Ribbon“ steht heute weltweit als unverkennbares Symbol, um das Bewusstsein für Brustkrebs zu stärken. Bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen. Wunderbar, dass es inzwischen viele prominente Botschafterinnen wie Natalie Wörner, Gudrun Landgrebe oder Frauke Ludowig gibt. Und auch ehemals betroffene sind als Mutmacherinnen unterwegs. Dazu die Unterstützung für Forschung durch verschiedene Aktionen von engagierten Unternehmen. Hier eine Auswahl. Continue Reading

Anti-Aging Health

8 Sommerfoods: So essen Sie sich jetzt jung

Die richtige Ernährung kann an unserer biologischen Uhr drehen. Sie glättet Falten, strafft den Body und nimmt unsere Zellen in Schutz. Wir zeigen Ihnen 8 Beispiele für Must-eat Sommerfood.

Rote Radikalfänger: Anthocyane

Gemüse und Früchte wie Heidelbeeren, Himbeeren, schwarze und rote Johannisbeeren, Brombeeren, Blutorangen, Rote Bete und Auberginen schimmern so schön rot, violett oder blauschwarz durch Anthocyane, wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe. In den Pflanzen schützen sie diese vor starkem UV-Licht und binden gleichzeitig freie Radikale. Genau das tun sie auch im Körper. Ihre antioxidative Wirkung soll laut neuesten Studien die der bekannter Zellschützer wie Vitamin E und C um ein Vielfaches übersteigen. Deshalb: bevorzugt essen! Continue Reading

Health

Angst vor Hormonen unbegründet?

Obwohl viele Frauen oft jahrelang Hormone in Form der Pille einnehmen, ist die Angst vor Hormonen in den Wechseljahren groß. Viele Frauen sind verunsichert. Zu Recht? Dazu ein Fakten-Check mit dem international renommierten Wiener Hormon-Spezialisten Professor Johannes Huber, während des Anti-Aging Kongresses der German Society of Anti-Aging Medicine (GSAAM), der gerade in München stattgefunden hat.

Zu der Angst vor der Hormonersatztherapie (HET) hat eine großangelegte Studie aus dem Jahr 2002 beigetragen, die weltweit für Aufsehen sorgte. Jetzt entschuldigen sich Mitarbeiter der Studie für Ihre Fehlinterpretationen. Continue Reading

Health

Digital Detox

Super-Foods, Entgiftungs-Tees, Heilfasten: Das Detox-Angebot ist riesig. Doch wer innerlich wirklich rein werden will, muss kein Geld für teure Mittel ausgeben – die neue Wunderwaffe für Ruhe und Gesundheit heißt Digital Detox.

Detox ist Trend – und das Versprechen des Entgiftungshypes ist groß: Durch die gezielte Aufnahme von speziellen Lebensmitteln oder durch Körperanwendungen wie Massagen sollen wir uns wieder besser, gesünder und energetischer fühlen. Das ist prinzipiell nicht verkehrt und doch helfen Antioxidantien, Entschlackungsyoga und Kuraufenthalte nur bedingt, wenn wir eines vergessen: Dass die größte derzeitige Stressquelle unser ungesunder Umgang mit digitalen Medien ist. Continue Reading

Health

Mysterium Wechseljahre – können Pflanzen helfen?

Ob wir voller Energie sind, wunderbar schlafen und eine jugendlich straffe Haut haben das hängt nicht allein von unserem Lifestyle und den Genen ab. Auch die Hormone spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Botenstoffe haben uns fest im Griff, sie sind die Regisseure des Lebens.

Hormone, das sind chemische Übertragungssubstanzen, die an allen Stoffwechselfunktionen des Körpers beteiligt sind. Schon ein kleiner Mangel oder eine geringe Überproduktion können den gesamten Organismus durcheinander bringen. Folgen sind häufige Infektionen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Übergewicht oder Hitzewallungen. „Manche Frauen sind während der Menopause in ihrer Lebensqualität bis hin zur Arbeitsunfähigkeit eingeschränkt“, erklärt Professor Marietta Kaszkin-Bettag Biologin und Pharmakologin, die viele Jahre am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg gearbeitet hat.

Continue Reading

error: marinajagemann.com