Browsing Category

Top-Thema

Anti-Aging Top-Thema

Our Favourites in July

Zu unseren Favoriten im Juli gehört auf jeden Fall das Thema Digital Detox Reisen. Es ist wirklich alamierend, dass immer weniger Menschen im Urlaub abschalten können. Und das gleich im zweifachen Sinn. Ein Tag ohne Handy? Für viele unmöglich. Deshalb spezialisieren sich jetzt immer mehr Hotels auf Digital Detox. Unsere Autorin Dr. Daniela Otto ist eine echte Expertin. Sie hat zu dem Thema nicht nur diesen Artikel, sondern auch ein wunderbares Buch geschrieben. Spannend auch, dass viele Wirkstoffe, die heute in der ästhetischen Medizin eingesetzt werden, eigentlich schöne Nebenwirkungen von medizinischen Therapien sind… Das Thema Stammzellen ist aktuell wie nie. Pflanzliche Stammzellen sind ein effektiver Anti-Aging Wirkstoff und werden deshalb für kosmetische Produkte genutzt. Und schließlich geht es darum, wie Brustvergrößerungen minimal-invasiv und ohne Narben möglich sind.

 

Continue Reading

Anti-Aging Top-Thema

Anti-Aging für’s Sommerhaar

Eine der wichtigsten Anti-Aging Strategien ist erwiesenermaßen der richtige Umgang mit der Sonne. Das gilt  für Haut und Haare gleichermaßen. Haare bekommen zwar keinen Sonnenbrand, UV-Strahlen sind trotzdem eine echte Strapaze. Die Schuppenschicht wird rau, die Haare trocknen aus. Wie man Haare im Sommer gut beschützt erklärt der Münchner Haar-Spezialist Manfred Kraft. 

Wie kann ich mein Haar effektiv vor Sonnenschäden schützen?

Manfred Kraft: Am besten einen schönen großen Hut kaufen! Je weniger Sonne aufs Haar kommt, desto besser. Spezielle Pflegeserien mit UV-Filtern schützen allerdings auch sehr gut. Verbrennungen an der Haut spürt man schmerzlich – doch beim Haar merkt man meist zu spät, dass es schon geschädigt ist. Da das Haar nicht heilt, sollte es gut geschützt und gepflegt werden. Am wichtigsten ist intensive Feuchtigkeit in Verbindung mit stärkenden Proteinen.

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Fragen an den Beauty Doc

Eine Woche nach meiner ersten ästhetischen Beratung steht mein zweiter Besuch bei einem Beauty Doc an – diesmal mit zwei nicht unwesentlichen Unterschieden: Erstens gehe ich zu einem Mann, zweitens zu einem Ästhetisch Plastischen Chirurgen. Und mir geht nur eine Frage durch den Kopf: Rät er mir etwas anderes?

Die Ausgangslage ist nach wie vor dieselbe. Ich will mein Gesicht erhalten, also klassisches Anti-Aging betreiben. Mein Weg führt mich diesmal zu Dr. Peter Neumann, dessen Praxis mitten im Münchner Zentrum, im Tal, ist. Und wie so oft, spürt man die atmosphärischen Unterschiede sofort. Haben mich bei der Dermatologin Dr. Elisabeth Schuhmachers Weiß und sanfte Töne im Lila-Grau-Beige-Bereich empfangen, stehe ich in der Praxis von Dr. Peter Neumann gefühlt im Wald: Hier gibt es viel Grün und viel Holz. Vom Arzt selbst gibt es einen kräftigen Händedruck. Seine Arme sind tätowiert, auf seinem weißen Hemd sind seine Initialen eingestickt. Dass er viel Wert auf ein angenehmes Praxisumfeld legt, wird schnell klar, denn dass sich einen Gang weiter hinten sterile OP-Säle befinden, würde man niemals merken, wenn man es nicht wüsste.

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Erfahrungsbericht: Erstgespräch zur Botox-Behandlung

Wo fängt eine ästhetische Behandlung an? Mit der Beratung. Gut zu wissen, was man tun könnte (oder sollte), um optisch möglichst ewig jung zu bleiben – aber was macht eine gute Beratung aus? Worauf sollte man achten? Und vor allem: Gilt auch bei Beauty Docs der Mythos „zwei Ärzte, zwei Meinungen“? Der Check.

Es gibt ein Alter, in dem man denkt, man sei unsterblich. Auch im ästhetischen Sinne. Bei mir war das mit etwa 17. Falten? Ich? Niemals! Aber jetzt, mit Anfang 30, stelle ich als kritische Selbstbeobachterin erste besorgniserregende Veränderungen fest. Nach einem langen Arbeitstag sieht die Haut um meine Augen herum alles andere als glattgebügelt aus. Und die untere Gesichtspartie, was soll ich sagen, scheint der Schwerkraft nicht mehr so recht zu widerstehen. Ich ahne: Masken, Kosmetikbesuche und Cremes werden langsam nicht mehr ausreichen, um das Projekt „Selbsterhaltung“ auf Erfolgskurs zu halten. Continue Reading

Anti-Aging Top-Thema

Stammzellen-Kosmetik gegen Falten

Powered by !QMS

Wenn es um das Thema Anti-Aging geht, fällt immer häufiger das Wort Stammzellen. Doch was genau sind Stammzellen eigentlich und was leisten sie in Sachen Rejuvenation?

Die Vision der Stammzellenforscher ist das Reprogrammieren von Körperzellen, sodass beispielsweise Krankheiten wie Parkinson oder Alzheimer in der Zukunft therapierbar wären. Die Mission: differenzierte Körperzellen werden in eine Art Urzustand versetzt, sodass daraus verschiedene Gewebe gezüchtet werden können – ein Weg hin zur Unsterblichkeit. Continue Reading

Aesthetic Medicine Top-Thema

Wissenswertes über Botox, Hyaluronsäure & Co.

Viele Anti-Aging-Wirkstoffe wie Botox oder Hyaluronsäure sind eher durch Zufall entdeckt worden. Nämlich als „Nebenwirkung“ einer medizinischen Therapie. Die populärsten Methoden und was dahinter steckt.

Die Fett-weg-Spritze: Phospholipide aus Sojabohnen werden eigentlich zur Behandlung eines erhöhten Cholesterinspiegels eingesetzt (meist oral eingenommen). Die brasilianische Ärztin Patricia Ritts spritzte den Wirkstoff (Handelsnahme: Lipostabil) dann probeweise in Fettansammlungen unter dem Augen, die sich auflösten. Ritts experimentierte weiter und setzte die Substanz schließlich auch bei Fettpölsterchen am Körper ein.

Continue Reading

Recreation Top-Thema

Digital Detox Reisen

Arbeit, Stress, Handy-Alarm: Unser Leben ist derart beschleunigt, dass es vielen selbst während des Urlaubs schwerfällt, innerlich zur Ruhe zu kommen. Immer mehr Hotels spezialisieren sich daher auf Digital Detox. Denn Ferien im Offline Modus sind wahrer Balsam für die Seele.

Ein Tag ohne Handy? Für viele undenkbar. Und doch ist Digital Detox – vor ein paar Jahren noch ein weitestgehend unbekannter Lebensstil – längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Vergleichen lässt sich das mit Ernährung: Es hat auch lange gedauert, bis ein Bewusstsein für Schadstoffbelastung in Lebensmitteln entstanden ist. Inzwischen ist „Bio“ kein Schimpfwort mehr für unsexy Körnerfutter, sondern ein Statement für einen bewusst gesunden Lebenswandel. Auch Kosmetik ohne schädliche Inhaltsstoffe wird immer gefragter. Und wie „giftig“ permanente Internetnutzung durch Tablet, Smartphone & Co. sein kann, spüren viele Menschen am eigenen Leib.

Continue Reading

error: marinajagemann.com