Recreation

Better-Aging Food – die Pfunde purzeln

Wie ich erfahre, buchen die meisten Menschen das Better-Aging-Programm im Victoria Jungfrau um abzunehmen. Das ist auch mein insgeheimer Wunsch…

Viele, die sich für Better-Aging interessieren, haben schon einmal eine Diät gemacht. Motiviert und engagiert haben sie die jeweiligen Regeln befolgt. Haben jeden Tag genau die vorgeschriebenen Rezepte zubereitet, grammweise Eiweiß zu sich genommen und jeden Tropfen Öl abgezählt. Der Erfolg war wunderbar, die Kilos sind geschmolzen. Doch schon nach kurzer Zeit haben sich wieder lästige Pfunde breitgemacht. Gibt es eine effektive Gegenstrategie?

Meistens ist man tatsächlich nach einer Diät gewichtsmäßig wieder dort angelangt, wo man vorher war oder – schlimmer noch – die Waage zeigt noch mehr Kilos an. Nach dem Prinzip: drei Kilo runter, fünf wieder drauf. Der berühmte Jo-Jo-Effekt.

Wer abnehmen will muss essen

wrapDas fast alle Abnehmprogramme scheitern, liegt vor allem daran, dass die Fettreserven viel zu radikal eliminiert werden sollen. Seriöse Experten sind sich allerdings einig: Abnehmen geht nur in kleinen Schritten und eine „One-fits-all-Diät“ gibt es nicht. Denn es wird immer deutlicher: Mit dem Auf und Ab der Kilos wächst nicht nur der Frust der Betroffenen, es schädigt auch die Gesundheit. „Ständiges Hoch und Runter beim Gewicht fördert Adipositas und damit auch gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck oder Diabetes“, erklärt Dr. Heinz Schaad, Chefarzt des Spitals Interlaken und im Victoria Jungfrau für den Medizin Check-up verantwortlich. „Unzählige Abnehmwillige scheitern an Diäten, weil sie schlichtweg zu wenig essen“, so der Gesundheitsexperte.

Im Victoria Jungfrau will man mit dem speziell für das Hotel entwickelten Ernährungskonzept der Jo-Jo-Falle ein Schnippchen schlagen und setzt auf eine Lebensmittelkombination aus reichlich Eiweiß, Salat und Gemüse. Leicht verdauliche Kohlenhydrate wie Weißmehlprodukten und Zucker sind vom Speiseplan gestrichen. Hier wird Genuss mir gesunder Kost kombiniert.

Gourmet Genuss mit 1.200 Kalorien

Zubereitet werden köstliche Drei-Gänge-Menüs, die man mittags und abends in den Restaurants La Terrasse und Quaranta Uno genießen kann. Auf Wunsch bekommt man alle Gerichte auch in den herrlichen Spa Suiten serviert oder geht ganz unkompliziert ins Spa Bistro.

Hier ein paar Menü-Beispiele, die einem schon beim Lesen (und übrigens auch beim Schreiben) das Wasser im Mund zusammen laufen lassen:


Vorspeise: Vichyssoise & Lachstatar
Hauptgericht: Dorade mit Thymian & Bohnenkraut
Dessert: Exotisches Soufflé

oder

Vorspeise: Selleriesuppe
Hauptgericht: Wolfsbarsch pochiert im Kräutersud
Dessert: Arme Ritter & Apfel

oder

Vorspeise: Kokos-Zitronengras Suppe & Eden Shrimps
Hauptgericht: Gegrillter Tuna & Sauce aromates
Dessert: Schokoladen Soufflé

menue-victoria-jungfrau

Wie der begnadete Koch es schafft, diese Köstlichkeiten auf 1.200 Kalorien zu reduzieren bleibt leider sein Geheimnis.

Kombiniert wird die Better-Aging-Cuisine mit Personal Training. Denn nur wenn man den Stoffwechsel in Balance bekommt und gleichzeitig seinen Grundumsatz erhöht, kann man gesund und langfristig abnehmen. Dazu morgen mehr.

 

Aufmacherfoto: baibaz/Shutterstock.com

You Might Also Like

error: marinajagemann.com